Text Size

Das dunkle Herz der Zeit

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Titel: Das dunkle Herz der Zeit
Ein Tarzan-Roman
Originaltitel: The Dark Heart of Time: A Tarzan Novel (1999)
Autor: Philip José Farmer
Buch/Verlagsdaten: Heyne; Fantasy; 06/9086, 349 Seiten, erschienen 2000, ISBN-13: 978-3453172265

Eine Besprechung / Rezension von Andreas Schweitzer
Weitere Rezensionen von Andreas Schweitzer findet man hier auf fictionfantasy oder auf seiner großen Homepage http://www.acrusonline.de

Afrika zum Anfang des 20. Jahrhunderts: Während seiner Suche nach seiner Frau Jane gerät Tarzan in das Visier eines unbekannten Feindes, der eine Expedition von Jägern auf ihn angesetzt hat. Um besser mit dem Herrn der Affen fertig zu werden, hat der Feind den Bärenmenschen Rahb auf ihn angesetzt. Doch dieser verbündet sich mit Tarzan und flüchtet mit ihm weiter in den Dschungel. Dort treffen sie auf den Musiker Waganero, der auf der Suche nach seiner Schwester ist, die von einem ominösen Geisterfrosch verschlungen wurde. Gemeinsam erlebt das Trio auf seinem Trip einige haarsträubende Abenteuer, die sie direkt zum dunklen Herz der Zeit führen ...

Philip José Farmer ist bekennender Fan der Werke von Edgar Rice Burroughs, wie man in jeder Zeile des Romans bemerken kann. Auch wenn dieser Roman angeblich auf einem Fragment des Autors basieren soll, erreicht Farmer in keiner Sekunde die Klasse seiner alten Romane. Die Handlung dümpelt vor sich hin und man muss stellenweise aufpassen, dass man sich keine blutigen Finger holt, denn er beschreibt einige wirklich herbe Szenen. Weniger gelungen ist das Segment mit den Shelaba (kleinen pygmäenähnlichen Menschen, die in Bäumen leben), dessen Actionsequenzen doch ziemlich überzogen wirken. Außerdem erweist sich, dass Tarzan tatsächlich ein richtiger Superman sein muss, denn egal, ob er zwanzig Meter vom Baum fällt oder ein Krokodil über ihn herfällt, er kann sich immer noch von Ast zu Ast schwingen, ohne irgendein Zeichen der Müdigkeit zu zeigen. Erzähltechnisch bleibt Farmer weit hinter seinen alten Werken zurück. Die Handlung ist vorhersehbar und stellenweise sehr klischeehaft. Auch die Klasse der alten Romane von Edgar Rice Burroughs erreicht er keine Sekunde, was sehr schade ist. Auch wenn DAS DUNKLE HERZ DER ZEIT nicht so gelungen ist, zeigt der Roman doch, dass Tarzan immer noch zu den großen Figuren der Weltliteratur gehört. Er ist einfach nicht totzukriegen.

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!