Text Size

Bio- und Bibliografien

Claudia Kern

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Biographie

Mit Perry Rhodan-Band 2132, Der Saltansprecher, gibt eine neue Autorin ein Gastspiel bei der größten Science Fiction-Serie der Welt: Claudia Kern. Den Freunden der Phantastik in Deutschland ist sie keine Unbekannte. Sie fungierte als Chefredakteurin des SF-Magazins Space View und schreibt regelmäßig Romane für die Serien Professor Zamorra und Maddrax.

Die 1967 in Gummersbach geborene Autorin kam schon früh mit der Science Fiction in Kontakt. Zumindest beinahe, wie sie heutzutage gerne erzählt: In einer Zeit, in der die meisten Familien nur einen Fernseher besaßen, ging sie aus dem samstäglichen Duell Sportschau gegen Raumschiff Enterprise meist als Verlierer hervor.
Die entgangenen Abenteuer vor dem Fernsehschirm holte sie später in größerem Maßstab nach: Während des Studiums in Bonn jobbte sie in einem Kino. "Ich kann von mir behaupten, dass ich zwischen 1990 und 1995 jeden einzelnen der in den vier Sälen gezeigten Filme gesehen habe", resümiert die Autorin. Einzige Ausnahme war Das Geisterhaus, bei dem sie nach der Hälfte aufgab.
Das "Studium im Kino" zahlte sich anderweitig aus. Danach avancierte Claudia Kern zusammen mit Dirk Bartholomä zur Chefredakteurin des neu gegründeten Magazins Space View. Als sie einige Jahre später die Chance erhielt, zum Fernsehsender ProSieben zu wechseln, griff sie trotz der Bedenken ihrer Freunde zu - und bereute bald darauf ihre Entscheidung. Die Arbeit in der Redaktion hielt nicht, was sie versprochen hatte.
Claudia Kern zog zurück nach Bonn und sattelte zur Schriftstellerin um. Zusammen mit W. K. Giesa verfasste sie den SF-Roman Hagar Qim und nahm im Anschluss daran die Mitarbeit an Professor Zamorra auf. Kurz darauf begann sie für die SF-Serie Maddrax zu schreiben.

Mit ihrem Roman für Perry Rhodan betritt Claudia Kern nun Neuland - trotz ihrer Leidenschaft für Science Fiction hatte sie bis dato noch keine Folge der Serie gelesen. "Gerade das aber machte die Aufgabe so spannend", stellte die Autorin fest. "Ich musste mich mit einem fremden Universum anfreunden - und das holte ich mit großer Begeisterung nach." In ihrem Roman stellt sie den geistig behinderten Angehörigen eines außerirdischen Volkes ins Zentrum des Geschehens, eine Auswahl, die sie bewusst traf: "Ich wollte einmal eine ganz andere Art von Charakter als Held aufbauen."

- Mit freundlicher Genehmigung der Pabel-Moewig Verlag KG -

Pseudonyme

Keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Anmerkungen

© Jahr

Der verwaiste Thron

1. Sturm

-

2008

2. Verrat

-

weitere Romane

Gestrandet

Mission Mars #2

 

Todeszone
zusammen mit Bernd Frenz

S.T.A.L.K.E.R - shadow of chernobyl 1. Band

2005

Kampf um Roderrenge

Roman zum Computerspiel Anno 1701

2007

Sissi - Die Vampirjägerin
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Gloria Manderfeld

-

2011

 


Romane der Heftromanserie Perry Rhodan
Romane der Heftromanserie Bad Earth
Romane der Heftromanserie Maddrax
Romane von Atlan Miniserien
Romane der Heftromanserie Professor Zamorra

 

Übersetzungen
(Auswahl)

Titel (Originaltitel)

Autor

© Jahr

Warcraft
Krieg der Ahnen

- War of the Ancients-Trilogy -

1. Die Quelle der Ewigkeit
The Well of Eternity

Richard A. Knaak

 

2. Die Dämonenseele
The Demon Soul

Richard A. Knaak

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!