Text Size

Chaga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie/Zyklus: ~
Titel: Chaga
Originaltitel: Evolution's Shore aka Chaga
Autor: Ian McDonald
Übersetzer: ~
Verlag/Buchdaten: Heyne Verlag; München 1997; 653 S.; 19,90 DM; ISBN: 3-453-12634-3

Eine Besprechung / Rezension von Ulrich Karger
Weitere seiner Rezensionen finden sie unter www.buechernachlese.de.vu/

Ausgangspunkt ist Afrika, genauer gesagt der Kilimandscharo im Jahre 2008. Einige Jahre zuvor hatte man bereits eine dramatische Veränderung an dem sechsten Saturnmond Hyperion beobachtet: Überzogen von völliger Schwärze war er mit einem Mal von keinem Teleskop der Welt mehr zu sehen. In Afrika aber breitet sich nun eine amorphe Masse aus, und diese Masse lebt nicht nur, sondern sie verwandelt alles, was ihren Weg kreuzt. Gaby McAslan, eine irische Network-Korrespondentin will diese Masse erkunden, die längst einen Namen hat: CHAGA ...

Gerade die Einbeziehung Afrikas in diese überraschungsreiche Variation des Invasion-aus-dem-Weltall-Themas eröffnete dem Autoren Ian McDonald eine breite Palette an Spannungsbögen. So korrespondiert die Angst vor Chaga-Mutationen mit dem ganz alltäglichen Rassismus, zugleich bekommt die Metapher von der Wiege der Menschheit neues Gewicht. Ob Chaga nun das apokalyptische Ende der bekannten irdischen Lebensformen oder nur einen konsequent evolutionären Schritt nach vorn bedeutet, ist allerdings Ansichtsache - und das fordert nicht zuletzt Journalisten, Wissenschaftler und Militärs heraus.

Dieser Roman ist Science Fiction in packender Höchstform: Angefangen vom phantastischen, dennoch sehr plausibel durchstrukturierten Plot bishin zu seiner kämpferischen, nur selten auf den Mund gefallenenen Heldin. Ständig auf den Boden der Realität geholt, eröffnen sich ihr und den Lesern im wahrsten Sinne des Wortes neue Welten - und zwar unweit der eigenen Haustür. (Achtung: Meiner Ausgabe fehlten die Seiten 545 - 560!)

Copyright © der Rezension Ulrich Karger www.karger.de.vu/

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!