Text Size

Aufstand der Roboter (Mark Brandis, Band 4)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Mark Brandis, Band 4
Titel / Originaltitel: Aufstand der Roboter (1972)
Autor: Mark Brandis
Verlag / Buchdaten: Wurdack Verlag, 2009, 185 Seiten, ISBN: 978-3938065488

Eine Besprechung / Rezension von Rupert Schwarz
(weitere Rezensionen von Rupert Schwarz auf fictionfantasy findet man hier)

Noch immer ist der machtbesessene General Gordon B. Smith auf dem Vormarsch. Nur schwer kann sich der Rest der Welt der Kriegsmaschinerie des Diktators erwehren, und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich der Mann zum Herrscher über die gesamte Menschheit aufschwingt. Derweil sind Mark Brandis und die Crew der Delta VII in Not geraten. Die Vorräte gehen zur Neige und Bordingenieur Antoine Ibaka ist schwer erkrankt. In einer Verzweiflungstat sucht Mark Brandis nach einer verschollenen Raumstation, auf der er hofft, seine Vorräte auffüllen zu können. Tatsächlich ist die Station nicht nur vollkommen intakt, sondern dient als Brückenkopf des Generals. Mark Brandis kommt einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur: Der General hat die Produktion des Homo Faktus zur Reife gebracht. Mittels getrockneter Gehirnmasse getreuer Anhänger gelingt es ihm, aus schnell herangereiften Klonen loyale, rücksichtslose Krieger zu machen. In kürzester Zeit könnte der General viele Armeen 100% treuer Elitesoldaten schaffen, und dies würde das Kräftegleichgewicht endgültig zu Gunsten des Generals kippen. Mark Brandis jedoch gibt den Kampf nicht auf. Es gelingt, einen Konvoi zu überfallen, dessen wertvolle Fracht eine große Ladung Gehirnmasse ist. Ist dies ein Schritt, den General aufzuhalten oder der Schlüssel zum Sieg über den Diktator?

Mit diesem Buch findet der Kleinzyklus über den Bürgerkrieg der EAAU, der Delta VII und Gordon B. Smiths einen Abschluss. Es ist bestimmt nicht zu viel gesagt, dass Mark Brandis und die EAAU (die Europäisch-Amerikanisch-Afrikanische Union) am Ende den Sieg verzeichnen konnten. Überraschend allerdings war das traurige Ende von Mark Brandis’ Bordingenieur Antoine Ibaka. Das ist eine jener Überraschungen, die Nikolai von Michalewsky immer wieder einfügt und so die Serie aus der Durchschnittlichkeit emporhob. Wie im richtigen Leben finden Menschen den Tod und dieser Realitätssinn ist mit einer der Gründe für den Erfolg der Reihe. Und so verzeiht man dem Autor auch mal so einen Quatsch wie die Sache mit der getrockneten Gehirnmasse, die genutzt wurde, um schnell herangezüchteten Klonen Wissen zu geben. Aber gut, in den 70ern durfte man so etwas noch schreiben. Insgesamt ist „Aufstand der Roboter“ ein gelungener Abschluss dieses vier Bände umfassenden Zyklus, der Lust auf mehr macht (und dank dem Wurdack Verlag ist der Nachschlag in absehbarer Zeit vollständig zu bekommen).
7 von 10 Punkten.

Die Mark Brandis-Reihe - Übersicht

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!

Passend zum Artikel