Auferstehung

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Titel: Auferstehung
Originaltitel: The Resurrected Man
Autor: Sean Williams
Übersetzung: Michael K. Iwoleit
Buch-/Verlagsdaten: Heyne Verlag, München 2006. 620 Seiten. 9,95 Euro. ISBN: 3-453-52197-8

Eine Besprechung / Rezension von Ulrich Karger
Weitere seiner Rezensionen finden sie unter www.buechernachlese.de.vu / Rezensionen auf fictionfantasy

Spätestens seit "Raumschiff Enterprise" weiß jeder, was es mit dem "Beamen" auf sich hat. Ein Lichtstrahl, und Captain Kirk wurde bei Bedarf samt dem Vulkanier Spock an einen anderen Ort transferiert. Doch wie das Beamen genau funktionieren könnte, wird erst jetzt von dem Australier Sean Williams thematisiert.
Umgewandelt zu digitalen Datenpaketen, werden in naher Zukunft alle Menschen mühelos von einem Ort zum anderen, ja sogar von einem Planeten zum anderen reisen. Doch diese Möglichkeit birgt auch Raum für kriminelle Energien. So verdoppelt in "Auferstehung" ein Serienkiller einzelne Reisende, um sie anschließend bestialisch zu ermorden. Doch ist das überhaupt justiziabel? Die Opfer existieren ja eigentlich gar nicht, wiewohl sie mit dem Gedächtnis und den Gefühlen ihrer Originale ausgestattet sind. Ein Detektiv, der sich selbst nicht sicher ist, Original oder ein Doppel zu sein, will -  nein, muss - den Killer ausfindig machen.
Diese so plausibel wie fundiert ausgestaltete Science-Fiction im Gewand eines fesselnden Thrillers ist ein Muss für alle Liebhaber des Genres.

Copyright © der Rezension Ulrich Karger www.karger.de.vu/

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF