Text Size

Dämonenfürst (Die Legenden von Aranor, Band 2)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Die Legenden von Aranor, Band 2
Titel: Dämonenfürst
Autor: Jürgen Brandt und Jens Salzmann
Titelbild: Carsten Winkel
Buch/Verlagsdaten: arcanum Fantasy Verlag (11/2009) 204 Seiten 8,90 €, ISBN: 978-3-939139-09-6 (TB)

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Ruhige Jahre folgten auf den schrecklichen Krieg in Aranor, der im ersten Band Der Ring der Magier beschrieben wurde. Albaranor kann sich von seinen Wunden erholen, doch wirkliche Ruhe findet er nicht. Auch ein anderer findet keine Ruhe und mit dem Prolog lernen wir den Dämonen kennen, der sich mit seinem Los nichtabfinden will und der scheinbar im ersten Band eine grosse Rolle spielte. Mit dem Prolog lernt der Leser ein wenig über die Welt kennen, aber nicht genug.
Das erste Kapitel erzählt über Firion und seine Gemahlin Emira. Die beiden Magier führen nun eine Schule und sind mit sich und der Welt einigermassen zufrieden. Doch irgendetwas stört diese Ruhe. Im zweiten Band wir über Valerion berichtet, der sich der Blutmagie zuwandte, Pirat wurde und eine einsame Insel als sein neues zuhaus betrachtet.
Die Geschichte geht weiter, allerdings fehlt mir der Spannungsbogen und die Abwechslung zwischen den Kapiteln und den anderen Handlungsorten hilft hier leider nicht weiter. Spannend ist sie durchaus, man möchte gern wissen, wie es weitergeht, wieso und warum Firion zum mächtigsten Magier der Welt wird und anderes mehr.
Das Buch ist an und für sich nicht schlecht geschrieben. Leider ergibt sich hier das Problem, dass sehr viel gesagt wird, aber nicht beschrieben. Man hat manchmal den Eindruck, jemand erzählt über eine Geschichte, aber nicht die Geschichte. Auf diese Weise wird der Leser aussen vor gelassen und findet nicht den Zugang der nötig ist, um sich mit den Helden des Buches zu identifizieren. Die Geschichte wird berichtet, nicht erzählt. Der Abstand zwischen Leser und handelnden Personen ist zu gross, als dass man sagen könnte, hier findet sich der Leser in den Personen des Buches wieder.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!