Alfred Wallon

Biographie

Wallon veröffentlichte 1981 im Kelter Verlag seinen ersten Western Die Dollarwölfe von Abilene als Band Nr.41 in der Reihe US Western. Es folgten die Nummern 58, 71, 85, und 94. Danach schrieb Wallon in den Western-Reihen des Marken Verlages mit (Western Wolf Nr. 264 + 268, Bronson Nr.12, 19 + 30). Anschließend war er als Autor bei Kommissar X tätig und verfasste auch Liebesromane. In den 1990er Jahren wandte sich Wallon dem phantastischen Genre zu und schrieb mit Marten Munsonius die Endzeit-Serie Corrigan. Aus seiner Feder stammt auch die Fantasy-Serie Thorin und die ersten Bände der Horror-Serie Murrphy.

Insgesamt schrieb Wallon mehr als 150 Heftromane, Taschenbücher und Paperbacks der Unterhaltungsliteratur. Seit 2005 ist Wallon wieder verstärkt im Western-Genre tätig. Im Bastei-Verlag hat er in der Reihe WESTERN LEGENDEN von 18 der 100 Bände verfasst, alle mit historischen Themen.

Durch sein Engagement für den historischen Western wurde er im Juli 2006 Mitglied bei den „Western Writers of America“.

Seit Herbst 2006 hat Alfred Wallon den Markt der Heftromane weitgehend verlassen und ist nun im Buchsektor aktiv. Für den Persimplex-Verlag hat er den historischen Indianerroman Geistertanz-Wounded Knee 1890 verfasst, der zur Leipziger Buchmesse im März 2008 als Hardcover erschienen ist. Ein weiterer Indianerroman über den Apachen Mangas Coloradas wurde ebenfalls vom Persimplex Verlag im September 2008 veröffentlicht. Im Frühjahr 2010 folgte der Roman "Untergang am Little big Horn" - ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Schweizer Autor Joshua Pekordi - sowie der historische Bürgerkriegsroman "Quantrill".

Für den Mohlberg Verlag konzipierte Alfred Wallon die Serie CIVIL WAR CHRONICLES - eine Serie über den amerikanischen Bürgerkrieg. Darüber hinaus hat Alfred Wallon im Oktober 2008 die Neuauflage seiner historischen Western-Serie RIO CONCHO als Paperback im Mohlberg-Verlag gestartet.

Auch im europäischen Ausland ist Alfred Wallon aktiv. Zusammen mit seinem britischen Kollegen David Whitehead schrieb er den historischen Western "All guns blazing", der unter dem gemeinsamen Pseudonym Doug Thorne im November 2008 beim Verlag Robert Hale in London erschien.

(Quelle: Wikipedia.de / hier geht es zum Urspungsartikel / Copyright nach „Creative Commons Attribution/Share-Alike“-Lizenz )

Pseudonyme: Doug Thorne (gemeinsam mit David Whitehead)

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Serie

Titel

 

Bastei Fantasy
Thorin
Murrphy
Corrigan
© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.